30 Jahre Filmforum, eine Rückschau in Filmen

Black girl
(La noire de...)

Fifo 1987

Ousmane Sembène
Senegal 1966 | 56 Min. | OmeU
In seinem Pionierwerk stellt der bekannte senegalesische Autor und Regisseur die komplexe Dynamik des Postkolonialismus anhand der einfahen, erschütternden Geschichte einer jungen Frau dar. Das Kindermädchen Diouana wird von ihren … mehr

First Contact

Fifo 1993

Bob Connolly, Robin Anderson
Australien 1983 | 54 Min. | OF
Zu Gast: Reinhard Kapfer

In den Jahren 1930-34 unternahmen die Australier Michael, Dan und James Leahy als erste Weiße eine Expedition ins unerforschte Bergland von Neuguinea - auf der Suche nach Gold. Was sie von anderen Abenteurern unterschied – sie hatten eine Filmkamera dabei.  50 Jahre später gingen Bob Connolly und Robin Anderson den Spuren dieser ‚Konquistadoren‘ nach und stellten das alte Filmmaterial den Aussagen der noch lebenden Indigenen gegenüber, die sich an die Leahys erinnern können. Die Zeitspanne, die zwischen den Aufnahmen der Leahy-Brüder und den neuen Szenen liegt, ist die Zeit des Wandels: Kolonialismus, Geschichte, Akkulturation ereignet sich zwischen den Bildern, sichtbar allein in der Diskrepanz zwischen Damals und Jetzt. (nach „Die Fremden sehen“, Trickster Verlag 1984)

Die Papuas erzählen wie sie die Weißen als ihre Ahnen sahen, die von der Sonne gebleicht aus dem Totenreich zurückkehrten. Wie sie fasziniert die Dinge des 20. Jahrhunderts bestaunten: Blechdosen, Phonographen und Flugzeuge. Als sie sich selbst so jung und unschuldig auf dem alten Filmmaterial sehen, erinnern sie sich an die dunklen Seiten ihrer Beziehung zu den Geisterwesen mit verheerenden Waffen”. (…) FIRST CONTACT ist einer der raren Filme, die den Zuschauer vor die Leinwand bannen. Witz und Pathos halten sich die Waage in dieser klassischen Kolonialstory, erzählt von denen, die dabei waren. (Documentary Educational Resources)

 

Bob Connolly / Robin Anderson

Bob Connolly war als Journalist tätig und realisierte zahlreiche, z.T. preisgekrönte Dokumentarfilme für die Australian Broadcast Corporation. 1978 verließ er die ABC, um unabhängig gemeinsam mit seiner Frau Robin Anderson zu arbeiten. Sie realisierten zunächst FIRST CONTACT, der mit den Fortsetzungen JOE LEAHY’S NEIGHBOURS (1989) und BLACK HARVEST (1992) die “Highlands Trilogy” bildet. Sie erzielte 30 nationale und internationale Preise und ihr erster Teil wurde für den Academy Award nominiert. RATS IN THE RANKS (1996) über Betrug in der Stadtverwaltung lief monatelang in australischen Kinos. FACING THE MUSIC (2001) war die letzte Zusammenarbeit mit seiner Frau, die 2002 verstarb.

Forest of bliss

Fifo 1989

Robert Gardner
USA 1986 | 90 Min. | OmeU
Zu Gast: Reinhard Kapfer
Wie kaum ein anderer hat der nordamerikanische Regisseur Robert Gardner das Dokumentarische mit einer poetischen Formensprache verbunden. Sein Meisterwerk FOREST OF BLISS über das Leben und Sterben in Benares, der … mehr

Gbanga Tita

Fifo 1995

Thierry Knauff
Belgien, Frankreich 1994 | 7 Min. | OmU
Die Baka-Pygmäen leben im Regenwald des südöstlichen Kameruns und Lengé ist der Geschichtenerzähler seines Stammes. Sieben Minuten lang filmt die Kamera wie in Schwerelosigkeit und in einer zugleich respektvollen und … mehr

İQué viva México!

Eröffnungsfilm Fifo 1985

Grigorij Alexandrov, Sergej M. Eisenstein
UDSSR, USA 1930 | 90 Min. | OmU
Eisenstein plante ein Opus magnum über Mexiko und seine Kultur. In einem Prolog, vier Episoden und einem Epilog wollte er den „Geist“ Mexikos einfangen und darstellen, wie die treibenden Kräfte … mehr

Photo Wallahs

Fifo 1993

David MacDougall
Australien, England 1991 | 60 Min. | OmeU
Zu Gast: David MacDougall
‘Photo Wallahs‘ sind die Fotografen von Mussoorie, einem Ort im Vorgebirge des Himalaya, das einst wohlhabende indische Prinzen und britische Gesandten anzog und heute vor allem von Touristen besucht wird. … mehr

The day of a casual dock worker
(Der Tag eines unständigen Hafenarbeiters)

Fifo 1989

Hubert Fichte, Leonore Mau
Deutschland 1966 | 13 Min. | OF
„Er steht um fünf auf, wenn der, der über ihn schreibt ins Bett geht.“ Mit diesem Satz lässt der Schriftsteller Hubert Fichte den Tag des ‚Unständigen‘ beginnen. Leonore Mau weiß … mehr

The fish market and the fish
(Der Fischmarkt und die Fische)

Fifo 1989

Hubert Fichte, Leonore Mau
Deutschland 1968 | 9 Min. | OF
Bilder vom Alltag in dem portugiesischen Fischerdorf Sesimbra, südlich von Lissabon, zur Zeit der Diktatur Salazars 1964. Die Fotos von Mau, z.B. in geometrischen Mustern ausgebreitete Fische, und Fichtes Text … mehr

Three Times Piparsod: Life in an Indian Village
(Dreimal Piparsod – Leben in einem indischen Dorf)

Fifo 1995

Jean-Luc Chambard, Raymond Depardon, Saeed Akhtar Mirza
Frankreich, Indien 1961, 1982 | 26, 27, 35 Min. | OF
Zu Gast: Pascal-Emmanuel Gallet
Die Idee des kulturellen Austausches war das tragende Moment: zwei Filmemacher, ein Inder und ein Franzose, sollten ihren ganz persönlichen Blick auf das gleiche Objekt werfen dürfen. Die gleichen zeitlichen … mehr