Aktuelle Filme

Elephant´s Dream

Kristof Bilsen
Niederlande 2014 | 74 Min. | OmeU
Drei Protagonisten repräsentieren die „öffentliche Hand“ der Demokratischen Republik Congo: eine Postangestellte, ein Bahnbeamter, ein Feuerwehrhauptmann. Während ihr Job vor allem aus Warten und vielleicht mal Fegen besteht, kommentieren sie … mehr

Flowers of freedom

Mirjam Leuze
Deutschland 2014 | 96 Min. | OmeU
Zu Gast: Mirjam Leuze

Täglich donnern durch das kirgisische Dorf Barskoon riesige LKWs mit einer tödlichen Fracht: Zyanid, eine hochgiftige Chemikalie, mit deren Hilfe in der nahe gelegenen Kumtor-Mine Gold abgebaut wird. 1998 stürzt einer der LKWs in den Fluss des Dorfes, Menschen sterben und Hunderte von Dorfbewohnern erkranken. Sieben Jahre später – in denen die kirgisische Regierung nichts unternommen hat – beginnen mutige Frauen ihren Kampf für die Rechte der Opfer. Erkingül und ihre Mitstreiterinnen gründen eine kleine Umweltorganisation, blockieren die Zufahrt zur Mine und schaffen es schließlich, 3,7 Mio. US-Dollar Entschädigung von der kirgisisch-kanadischen Goldmine zu erstreiten.
Als im Frühjahr 2010 eine Revolution die Regierung von Präsident Bakijew stürzt, sind die Frauen ganz vorne mit dabei. Erkingül gelingt nach den ersten demokratischen Wahlen der Sprung ins Parlament, und sie führt ihren Kampf gegen die Goldmine als Politikerin weiter. Ihre Freundinnen bleiben im Dorf zurück.
Humorvoll und mit großer Nähe zu den Aktivistinnen zeigt der Film das politische Engagement der Frauen, ihr Ringen um Gerechtigkeit und das Leben und Überleben in einem kirgisischen Dorf. (Berlinale 2014)

 

Mirjam Leuze

geboren 1964 in Nürtingen, Deutschland, studierte in Köln und Bischkek, Kirgisistan, Ethnologie, Theater-Film- und Fernsehwissenschaft. Ein Jahr lang forschte sie in drei Dörfern in Kirgisistan. Sie lebt und arbeitet als Journalistin, freie Filmemacherin und Trainerin für Participatory Video in Köln. FLOWERS OF FREEDOM ist ihr erster langer Dokumentarfilm.

Ice Poison
(Bing Du)

Fan Sheng-Siang, Midi Z
Myanmar, Taiwan 2014 | 95 Min. | OmeU
Ein junger Bauer und sein Vater können sich mit den mageren Erträgen aus ihrer Maisernte kaum über Wasser halten. Um sich bei Verwandten, die in Jade-Minen oder auf Opium-Feldern arbeiten, … mehr

Iranian

Mehran Tamadon
Frankreich, Schweiz 2014 | 105 Min. | OmeU
Zwei Jahre hat es Mehran Tamadon gekostet, vier schiitische Geistliche zu einem ungewöhnlichen Dialog einzuladen. Für ein Wochenende erklärt der in Paris lebende Filmemacher das idyllische Landhaus seiner Familie zum … mehr

Scent of revolution
(Arij)

Viola Shafik
Ägypten 2014 | 98 Min. | OmU
Zu Gast: Viola Shafik
Vier Personen erzählen von Ägypten: Der Besitzer der größten Sammlung von Foto-Negativen im Lande, ein koptischer politischer Aktivist, ein älterer sozialistischer Schriftsteller und eine jüngere Cyberspace-Designerin. Die beiden ersten leben … mehr

Tales
(Ghesseha)

Farid Mostafavi, Rakhshan Bani-Etemad
Iran 2014 | 88 Min. | OmeU
Die 1954 in Teheran geborene Rakhshan Bani-Etemad ist eine mutige Filmemacherin, die für ihre Arbeit immer wieder mit Arbeitspausen bezahlen und gegen ständige Zensur kämpfen musste. Umso wertvoller ist daher … mehr

The laundry room
(La clé à la chambre à lessive)

Floriane Devigne, Frédéric Florey
Frankreich, Schweiz 2013 | 72 Min. | OmU
In einem Mietsblock in Lausanne mit 80 Parteien, deren vielsprachige Namen sich der Postbote niemals merken wird, stehen den MieterInnen aus verschiedensten Nationen vier Waschmaschinen und Trockner zur Verfügung. Einmal … mehr

Under the palace wall

David MacDougall
Australien, Indien 2014 | 53 Min. | OmeU
Zu Gast: David MacDougall
Seit dem sechzehnten Jahrhundert wurde das Dorf Delwara im Süden des indischen Bundesstaates Rajasthan als Fürstentum des Königreichs Mewar regiert. Sein Palast thront noch heute auf einem Hügel oberhalb des … mehr