Aktuelle Filme

Elephant´s Dream

Kristof Bilsen
Niederlande 2014 | 74 Min. | OmeU

Drei Protagonisten repräsentieren die „öffentliche Hand“ der Demokratischen Republik Congo: eine Postangestellte, ein Bahnbeamter, ein Feuerwehrhauptmann. Während ihr Job vor allem aus Warten und vielleicht mal Fegen besteht, kommentieren sie aus dem OFF den Zustand ihres Landes. Die Post ist ein menschenleerer Art Déco-Prachtbau aus der Kolonialzeit, auf den Gleisen des alten Bahnhofs wächst Gras und weiden Ziegen, das Feuerwehrhaus ist vor Jahren abgebrannt, es wird unter freiem Himmel trainiert.

Die Postangestellte blickt hoffnungsvoll dem Computerzeitalter entgegen, eine chinesische Firma hat investiert, demnächst wird es Money Transfers geben. Draußen in der Stadt toben das Verkehrschaos und der vermeintliche Aufschwung, riesige billboards wie in Amerika verkünden Triumph und Renaissance. Im Innern, in den Institutionen herrscht lähmender Stillstand. Infrastruktur aufzubauen, rentiert sich nicht für ausländische Investoren.

Dem Regisseur ist eine schillernde, surreal anmutende Momentaufnahme aus Zentralafrika gelungen, die den Ballast der Geschichte komprimiert, ohne in die bekannten Bahnen über den Krieg und die Ausbeutung zu verfallen

The film is a lesson in resilience, devotion. An ode to the invincible obstinacy, full of poetry reflecting the after-effects of Mubutism – showing how in a disastrously governed, yet organized chaos, one’s mental hygiene manages to prevail.” (Baloji)

Kristof Bilsen

schloss 2002 ein Filmstudium in Brüssel ab und arbeitete als Kameramann, Editor und Theaterregisseur. Es folgte ein Masterstudium für Dokumentarfilm an der National Film and Television School (UK). 2010 nimmt er an einem Workshop von Werner Herzog in Los Angeles teil. 2012 wurde er zur Teilnahme am Berlinale Talent Campus ausgewählt. Er ist Mitbegründer des Filmkollektivs Kitchen Sink und lebt in Antwerpen und London. Kurzfilme: u.a. THREE WOMEN (2005); NZOKU YA PEMBE (2011), THE PERFECT BELGIAN (2011).

Flowers of freedom

Mirjam Leuze
Deutschland 2014 | 96 Min. | OmeU
Zu Gast: Mirjam Leuze
Täglich donnern durch das kirgisische Dorf Barskoon riesige LKWs mit einer tödlichen Fracht: Zyanid, eine hochgiftige Chemikalie, mit deren Hilfe in der nahe gelegenen Kumtor-Mine Gold abgebaut wird. 1998 stürzt … mehr

Ice Poison
(Bing Du)

Fan Sheng-Siang, Midi Z
Myanmar, Taiwan 2014 | 95 Min. | OmeU
Ein junger Bauer und sein Vater können sich mit den mageren Erträgen aus ihrer Maisernte kaum über Wasser halten. Um sich bei Verwandten, die in Jade-Minen oder auf Opium-Feldern arbeiten, … mehr

Iranian

Mehran Tamadon
Frankreich, Schweiz 2014 | 105 Min. | OmeU
Zwei Jahre hat es Mehran Tamadon gekostet, vier schiitische Geistliche zu einem ungewöhnlichen Dialog einzuladen. Für ein Wochenende erklärt der in Paris lebende Filmemacher das idyllische Landhaus seiner Familie zum … mehr

Scent of revolution
(Arij)

Viola Shafik
Ägypten 2014 | 98 Min. | OmU
Zu Gast: Viola Shafik
Vier Personen erzählen von Ägypten: Der Besitzer der größten Sammlung von Foto-Negativen im Lande, ein koptischer politischer Aktivist, ein älterer sozialistischer Schriftsteller und eine jüngere Cyberspace-Designerin. Die beiden ersten leben … mehr

Tales
(Ghesseha)

Farid Mostafavi, Rakhshan Bani-Etemad
Iran 2014 | 88 Min. | OmeU
Die 1954 in Teheran geborene Rakhshan Bani-Etemad ist eine mutige Filmemacherin, die für ihre Arbeit immer wieder mit Arbeitspausen bezahlen und gegen ständige Zensur kämpfen musste. Umso wertvoller ist daher … mehr

The laundry room
(La clé à la chambre à lessive)

Floriane Devigne, Frédéric Florey
Frankreich, Schweiz 2013 | 72 Min. | OmU
In einem Mietsblock in Lausanne mit 80 Parteien, deren vielsprachige Namen sich der Postbote niemals merken wird, stehen den MieterInnen aus verschiedensten Nationen vier Waschmaschinen und Trockner zur Verfügung. Einmal … mehr

Under the palace wall

David MacDougall
Australien, Indien 2014 | 53 Min. | OmeU
Zu Gast: David MacDougall
Seit dem sechzehnten Jahrhundert wurde das Dorf Delwara im Süden des indischen Bundesstaates Rajasthan als Fürstentum des Königreichs Mewar regiert. Sein Palast thront noch heute auf einem Hügel oberhalb des … mehr