Arbeitsmigration

EL EJIDOTHE LAW OF PROFIT
(El Ejido – La Loi du Profit)

Jawad Rhalib
Belgien 2006 | 80 Min. | DigiBeta, OmeU
Zu Gast: Jawad Rhalib
Kilometer um Kilometer, soweit das Auge reicht, überzieht an der andalusischen Mittelmeerküste ein Meer aus weißem Plastik die Landschaft. Unter den heißen Planen dieser Treibhäuser ernten Wanderarbeiter aus Marokko, Rumänien, … mehr

FROM SOMEWHERE TO NOWHERE – Wanderarbeiter in China

Villi Hermann
Schweiz 2008 | 86 Min. | DigiBeta, OmeU

Unterwegs durch China mit dem Fotografen Andreas Seibert
Rund 150 Millionen Chinesen ziehen als Wanderarbeiter durch das Land. Seit den späten 1980er Jahren tragen sie die boomende Wirtschaft Chinas. Sie rackern sich auf den zahlreichen Großbaustellen der Städte ab, schuften meist ohne Papiere in den für ihre katastrophalen und nicht selten krankmachenden Arbeitsbedingungen bekannten Fabriken und Minen für einen Hungerlohn. Ihre Hoffnung, am Aufschwung teilhaben zu können, wird dabei oft betrogen. Der in Tokio lebende Schweizer Fotograf Andreas Seibert begleitet diese Wanderarbeiter seit 2002. Auf drei Reisen in den Jahren 2006, 2007 und 2008 hat der Schweizer Filmemacher Villi Hermann den Fotografen Andreas Seibert auf seinen Reisen begleitet. Gemeinsam durchqueren sie China vom boomenden Süden nach Norden, von Osten nach Westen. Sie besuchen Wanderarbeiter an ihren Arbeitsstätten, schauen in ihre notdürftigen Unterkünfte und fahren mit ihnen in die Dörfer und zu den Familien, die sie zurückgelassen haben. In eindrücklichen Bildern zeigt der Film, wie diese Migration die Gesellschaft verändert: rund 20 Millionen Kinder wachsen ohne ihre Eltern auf, weil diese in den Städten arbeiten. Die – manchmal heimlich gedrehten – Aufnahmen zeigen, welchen Preis die Menschen und die Umwelt Chinas für den rasanten wirtschaftlichen Aufschwung bezahlen müssen. (Solothurner Filmtage)

Villi Hermann: Auswahl seiner Filme: SAN GOTTARDO (1977), ES IST KALT IN BRANDENBURG -HITLER TÖTEN (1980), INNOCENZA (1986), BANKOMATT (1988), TAMARO, MARIO BOTTA AND ENZO CUCCHI (1998), MUSSOLINI, CHURCHILL E CARTOLINE (2003), WALKER. RENZO FERRARI (2004), PÉDRA. A REPORTER WITHOUT BORDERS (2006).

MIMOUNE

Gonzalo Ballester
Marokko, Spanien 2006 | 11 Min. | miniDV, OmeU
„Illegale“ Einwanderung ist nicht allein ein Problem unserer Gesellschaft. Nicht nur der Immigrant leidet an der sozialen Entwurzelung, der schwierigste Part dieses Problems ist die Trennung der Familien. Dieser Film … mehr

MIRAGES

Olivier Dury
Frankreich 2008 | 46 Min. | 35 mm, OmeU
Zu Gast: Olivier Dury
Jenes Bild, das sich wohl am nachhaltigsten einprägt, ist das der vielen Männer, die zusammengedrängt auf der Ladefläche eines Lastautos stehen. Die Männer fahren nordwärts, vom Niger bis zur algerischen … mehr

RAILROAD OF HOPE
(Xi Wang Zhi Lu)

Nin Ying
China 2001 | 55 Min. | BetaSP, OmeU
Jedes Jahr im Sommer verlassen tausende Landarbeiter die Provinz Sichuan und begeben sich auf eine 3000 Kilometer lange Zugreise in Richtung Westen, zur autonomen Region Xinjiang. Hier müssen riesige Baumwollfelder … mehr