Aktuelle Filme

GANDHI’S CHILDREN

David MacDougall
Indien 2008 | 185 Min. | DigiBeta, OmeU
Zu Gast:
David MacDougall
Das ‚Praya’s Children House’, architektonisch ein monolithischer Block, der äußerlich eher einem Gefängnis gleicht, inmitten eines Armenviertels von New Delhi: hier leben 350 Jungen, die einen sind von zu Hause … mehr

HIMALAYA, A PATH TO THE SKY

Marianne Chaud
Frankreich 2008 | 62 Min. | DVD, OmeU
Kenrap ist acht Jahre alt – und buddhistischer Mönch. Er lebt im Phuktal-Kloster hoch oben im Himalaja-Gebirge von Zanskar. Kenrap hat sich bewusst für ein Leben fern von der Familie … mehr

MAKING OFKAMIKAZE

Nouri Bouzid
Deutschland, Frankreich, Marokko, Tunesien 2006 | 120 Min. | 35 mm, OmU

Der junge Tunesier Bahta (Lotfi Abdelli) träumt davon, als Breakdancer berühmt zu werden, doch Breakdancing ist in Tunesien nicht gern gesehen, die Polizei verjagt die Tänzer. Bahta ist ohne Ausbildung, arbeitslos und im Dauerstress mit seiner Freundin. Auch die Möglichkeit, nach Europa zu fliehen, ist ihm durch den Irak-Krieg genommen. Eine Gruppe Terroristen versucht, ihn für ihre Sache zu begeistern -und eine zweite Erzählebene wird etabliert. Hinter Bahta taucht Schauspieler Lotfi Abdelli auf und beschuldigt den Regisseur der Manipulation: Er habe einen Tänzer, keinen Terroristen spielen wollen. In drei in den Handlungsablauf eingeschnittenen Making Of -Sequenzen diskutiert er mit dem Regisseur die Thesen seines Films. Der Schauplatz entlarvt sich als Set, die Handlung als Film. Fiktion und Realität verschwimmen.

Warum finden viele Jugendliche die Idee, zu töten und zu sterben, attraktiv? -In einem Interview mit Larissa Bender spricht der Regisseur Nouri Bouzid von der „Verlorenheit“ der arabischen Jugend auf geistiger Ebene und der „Verzweiflung in ökonomischer Hinsicht”. Das bereitet den Boden für den fundamentalistischen Islam, der die innere Knebelung in erstarrten Gesellschaftsstrukturen und die äußere Wut über die anmaßende westliche Politik in ihrer Region zu nutzen weiß. „Die Verantwortung ist klar im Film. Wir alle sind verantwortlich: die Polizei ist verantwortlich, die fehlende Freiheit ist verantwortlich, die familiäre Struktur, das Scheitern des Ausbildungssystems. Wir alle haben den Jugendlichen vorbereitet und die Islamisten haben ihn gepflückt.“

Preise: Karthago 2006; FESPACO, Ouagadougou 2007; Tribeca Film Festival 2007; Taormina Film Festival 2007; Oran International Film Festival 2007.

Nouri Bouzid (1945) gehört zu den profiliertesten und erfolgreichsten Regisseuren im arabischen Raum. Aufgewachsen in der Hafen-und Industriestadt Sfax, Studium am Institut National Superieur des Arts du Spectacle (INSAS) Brüssel. 1972 kehrt er nach Tunesien zurück. Weil er sich einer oppositionellen politischen Gruppierung anschließt, sperrt ihn die Regierung für fünf Jahre ins Gefängnis. Die Erfahrung von Erniedrigung und Folter werden seine weiteren Arbeiten prägen. In seinen Filmen hat er immer wieder gesellschaftskritische und im arabischen Raum tabuisierte Themen aufgegriffen. Drehbücher: HALFAOUINE -L’ENFANT DES TERRASSES (1990), LA NUIT DE LA DÉCENNIE (1990), LE SULTAN DE LA MÉDINA (1992), LES SILENCES DU PALAIS (1994), LA SAISON DES HOMMES (2001). Filme: DUEL (1972), L’HOMME DE CENDRES (1986), LES SABOTS EN OR (1989), C’EST SHEHERAZADE QUON ASSASSINE (1991), BEZNESS (1993), LES MAINS DANS LE PLAT (1993), BENT FAMILIA (1998), POUPÉES D’ARGILE (2002).

QIAN MEN QIAN

A disappearance foretold

Olivier Meys
Belgien, Frankreich 2008 | 86 Min. | BetaSP, OmeU
Südlich vom Tiananmen-Platz liegt „Qianmen“, ein bekanntes und beliebtes Viertel mitten im Herzen von Peking. Im Vorfeld der Olympischen Spiele 2008 wurde von städtischer Seite beschlossen, das 600 Jahre alte … mehr

SONBOL

Niko Apel
Deutschland, Iran 2007 | 54 Min. | DigiBeta, OmeU
Zu Gast:
Niko Apel
„Warum findest du eigentlich keinen Mann?“ wird Sonbol von ihrer Mutter gefragt. Die Antwort ist schweigen. Sonbol Fatemi ist 35 Jahre alt. Sie ist Single. Sie hat ihre eigene Zahnarztpraxis … mehr

THE ART OF REGRET

Judith MacDougall
Australien, China 2007 | 59 Min. | miniDV, OmeU
Zu Gast:
David MacDougall
In ihrem brilliant beobachteten Dokumentarfilm untersucht die bekannte visuelle Anthropologin Judith MacDougall die digitale Revolution in China. Fotografie gilt hier als Kunst, die mit ‘Bedauern’, ‘Schmerz’ und ‘Trauer’ verbunden ist: … mehr

THE DAMNED OF THE SEA

Belgien, Marokko 2008 | 71 Min. | DigiBeta, OmeU
Zu Gast:
Jawad Rhalib
Essaouira - ehemals Mogador – war einst der größte Fischereihafen für Sardinen weltweit. Heute ist dort der Fisch aus dem Meer verschwunden. Tausende marokkanische Fischer aus Essaouira, Safi und Agadir … mehr

VALI ASR – Juli 2006

Deutschland, Iran 2006 | 14 Min. | 35 mm
Zu Gast:
Norman Richter
Eine ältere Frau / ein Luftfächer; ein junger Mann / ein Buch; eine Dame / eine Schmuckkette … Zwölf Menschen und einige Gegenstände gefilmt auf der Vali Asr, der längsten … mehr

VICTOIRE TERMINUS, KINSHASA

Renaud Barret
Dem. Rep. Kongo, Frankreich 2008 | 80 Min. | DigiBeta, OmeU
Der Film porträtiert eine Gruppe außergewöhnlicher Frauen, die sich entschlossen haben, im Ring zu boxen. Sie wollen vorankommen in einer afrikanischen Hauptstadt, die sich gerade im Chaos der ersten demokratischen … mehr