The War Show

Andreas Dalsgaard, Obaidah Zytoon
Finnland, Syrien 2016 | 104 Min. | OmeU
Mi, 24.05.2017 10:00
Do, 25.05.2017 18:00
Zu Gast: Andreas Dalsgaard via Skype
Obaidah Zytoon legt in ihrer Live-Radio-Sendung den Sound zur syrischen Revolution auf. So beginnt im März 2011 ihre persönliche Reise ins Ungewisse, voller Hoffnung und mit ungebremster Energie. Als Erzählerin … mehr

Free Land

Minda Martin
USA 2009 | 62 Min. | OF
Mi, 24.05.2017 14:00
Zu Gast: John Gianvito
Was ist das für ein Land, das für so viele eine bessere Zukunft verspricht, das die Menschen anzieht, es zu besiedeln, zu bebauen, zu bewohnen? Was ist das für ein … mehr

Silver Holiday

Deepti Rao
China, Indien 2016 | 12 Min. | OmeU
Mi, 24.05.2017 16:00
Zu Gast: Deepti Rao
There are many reasons to visit the village of Bama in Guangxi, a region in south-eastern China. The magnetic fields might take the poison out of your body, the air … mehr

1 Building & 40 People Dancing

Miki Polonski
Israel 2015 | 48 Min. | OmeU
Mi, 24.05.2017 16:00
In the Israeli city of Bat-Yam, at a small square opposite the concert hall, there is a deteriorating public-housing building. Most of the time the square is deserted, only a … mehr

Zaatari Djinn

Catherine van Campen
Niederlande 2016 | 90 Min. | OmeU
Di, 23.05.2017 20:15
Mi, 24.05.2017 18:00
Zu Gast: Catherine van Campen (23.05. 20:15)

Über den Dächern der riesigen Zeltstadt ein Mädchen im wallenden Kleid mit einer Taube. Wo ist Rooster, der Hahn und beste Freund von Fatma?! Und dort blinkt ein Fahrrad verheißungsvoll inmitten der eingestaubten UNHCR Container in der Sonne…

Für Fatma (12), Ferras (10), Miryam (15) und Hammoudi (8) ist Zaatari, eines der großen Flüchtlingscamps im Nord-Osten Jordaniens, ihr Zuhause. 80 000 Menschen lebten im Sommer 2015 hier, mehr als 80 Prozent davon Kinder. Materielle Not und das Warten auf Neuigkeiten von zu Hause prägen den Alltag in diesem Zelte-Kosmos mitten in der Wüste, in dem der tägliche Wassertransport die einzige Verbindung zur Außenwelt zu sein scheint. Ein Ort voll mystischer Begegnungen und kindlicher Phantasie. Die Kamera nimmt die Perspektive der Kinder ein und folgt ihnen durch das Gewirr aus staubigen Straßen in ihre eigene Welt.

Catherine van Campen  geb. 1970. Sie studierte Geschichte an der Universität Amsterdam, arbeitete als Regisseurin und Autorin für das Radio. Nach mehreren preisgekrönten Hörstücken entstand 2007 ihr erster Dokumentarfilm ETERNAL MARSH, der u.a. im New Yorker Museum of Modern Art gezeigt wurde. International bekannt wurde sie mit Anne Vliegt (2010), eine Dokumentation über ein Mädchen mit Tourette Syndrom, der auf mehr als 100 Festivals lief. Ihre Filme gewannen viele Preise. Weitere Filme: DRONA & ME (2009), PAINFUL PAINTING (2011), GARAGE 2.0 (2015).

For Ahkeem

Jeremy S. Levine, Landon Van Soest
USA 2017 | 86 Min. | OmeU
Mi, 24.05.2017 20:15
Zu Gast: Jeremy S. Levine
In St. Louis, Missouri, wünschen sich werdende Mütter Mädchen. Weil die Lebenserwartung der Hälfte aller Jungs, die hier aufwachsen, unter ihrem achtzehnten Geburtstag liegt. School to prison pipeline wird der … mehr

Detropia

Heidi Ewing, Rachel Grady
USA 2012 | 86 Min. | OF
Mi, 24.05.2017 22:00
Zu Gast: John Gianvito
1930 ist Detroit Amerika’s am schnellsten wachsende Stadt – heute die am schnellsten schrumpfende. Die Bevölkerung ist auf grad mal 700.000 Einwohner gesunken. 40 % der Gebäude stehen leer, das … mehr