Aktuelle Filme

Café regular, Cairo

Ritesh Batra
Ägypten, Indien 2011 | 11 Min. | OmU
Ein junges muslimisches Paar spricht in einem Café zum ersten Mal über die Zukunft ihrer Beziehung und wie vorehelicher Sex diese verändern könnte. Die junge Frau versucht in Erfahrung zu … mehr

Die Jungfrau, die Kopten und ich

Namir Abdel Messeeh
Ägypten, Frankreich, Katar 2012 | 85 Min. | OmU
Namirs Mutter ist eine koptische Christin. Sie ist überzeugt, dass sie auf einem Video aus ihrer ägyptischen Heimat eine Erscheinung der Jungfrau Maria gesehen hat. Ihr Sohn, der säkular in … mehr

Everybody in our Family

Radu Jude
Rumänien 2012 | 107 Min. | OmeU
Da hilft nichts: Auf Stress reagiert auch der moderne Mensch wie sein steinzeitlicher Vorfahr. In Sekundenschnelle entscheidet die Körperchemie zwischen Angriff und Flucht. Neben dem morgendlichen Kater, seinen Eltern, dem … mehr

Sons of the Land

Les Fils de la Terre

Edouard Bergeon
Frankreich | 87 Min. | OmeU
Zu Gast: Edouard Bergeon
Ein Viehhof in den mittleren Pyrenäen, wenig ansehnliche Funktionsbauten, Geräte im Schlamm. Im Kuhstall schuftet Sebastien Itard. Als er ihn kennen lernte, erzählt der Filmemacher, meinte er, seinen Vater vor … mehr

Unity through Culture

Christian Suhr, Ton Otto
Baluan, Dänemark 2012 | 58 Min. | OmeU
Zu Gast: Ton Otto

Soanin Kilangit ist begeistert von dem Gedanken, die Kultur der Baluan Inseln wieder zu beleben und so die Bevölkerung zu vereinen und gleichzeitig den internationalen Tourismus in den Südpazifik zu locken. Mit diesem Ziel organisiert er das größte jemals auf der Insel veranstaltete Kulturfestival. Einige traditionelle Führer bezweifeln, dass es jemals überhaupt eine Baluan Kultur gegeben habe. Sie sagen: Die Kultur käme von den Weißen und sie zerstöre ihre alte Tradition. Andere dagegen nehmen das Festival als willkommenen Anlass, um gegen die 70 Jahre kultureller Unterdrückung im Namen der Christenheit zu revoltieren. Zum Klang donnernder Trommelrhythmen beginnt ein Kampf um die Definition der Baluan-Kultur in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Preise: Intangible Culture Film Prize + The Richard Werbner Award for Visual Ethnography, London 2011 (Royal Anthropological Institute for Ethnographic Film)