Langzeitfilmprojekte von Ian Dunlop und Janos Tari

AT PATANTJA CLAY PAN

Ian Dunlop
Australien 1970 | 55 Min. | 35 mm, OF
Zu Gast: Ian Dunlop
1967 führten nur noch einige wenige Familien ein nomadisierendes Jäger-und Sammler-Leben in der ‘Western Desert’ Zentralaustraliens. Dieser Film zeigt zwei Tage im Leben dreier Familien, die gemeinsam bei einer großen … mehr

BUFFALO ON THE ROOF

János Tari
Ungarn 1994 | 56 Min. | BetaSP, engl. OF
Zu Gast: János Tari
BUFFALO ON THE ROOF ist ein sechstägiges Treffen zwischen jüdischen und nichtjüdischen Volkskünstlern in Buffalo Gap in West Virginia, USA, das nach seinem großen Erfolg im Jahr 1993 zum zweiten … mehr

HANUKAH IN NEW YORK

Channuka in New York

János Tari
Ungarn 1993 | 45 Min. | 16 mm, OmeU
Zu Gast: János Tari
Imre lebt in der Nähe von Eszti, der Schwester seines Freundes, die ebenfalls aus Makó stammt. Sie treffen sich in London bevor Eszti und ihr Gatte zu ihrer Tochter nach … mehr

HARD TIME NOWFOR THE CHILDREN

Ian Dunlop
Australien 1996 | 54 Min. | 16 mm, OmeU
Zu Gast: Ian Dunlop
Ian Dunlop & Dundiwuy Wanambi

Dies ist ein sehr persönlicher Film über Narritjin Maymuru, einen Clan-Führer in der Aborigines Stadt Yirrkala im nördlichen Arnhemland am äußersten Ende des ‘Northern Territory’. In dem Film wird hauptsächlich Filmmaterial aus den Jahren 1973-74 verwendet.

Narritjin ist ein Künstler, Denker und leidenschaftlicher Erklärer der Welt durch seinen Yolnu-Glauben. 1974 spricht er über die Probleme in Yirrkala, das Alkoholproblem seines ältesten Sohnes und über seine Pläne, auf das Land seines Clans in Djarrakpi zu ziehen. 1976 ist Narritjin nach dem Tode seines Sohnes nach Yirrkala zurückgekehrt. Ian Dunlop hat den Film über Djarrakpi mitgebracht. Für Narritjin verkörpert dieser Film die spirituelle Kraft von Djarrakpi selbst. Bevor er vorgeführt werden kann, muß Narritjin ihn besingen, um ihn »sicher« zu machen.

IMRE IN ISRAEL

János Tari
Ungarn 1992 | 33 Min. | 16 mm, OmeU
Zu Gast: János Tari
Imre ist in Makó aufgewachsen und ist ein typischer Emporkömmling. Als armer Auswanderer kam er via Israel nach England, wo er sein Glück machte und heute als erfolgreicher Geschäftsmann lebt. … mehr