Shower Power

Fünf Jahre lang kämpft die Bürgerinitiative DoucheFLUX dafür, ein Gebäude zu finden, zu finanzieren und zu sanieren, wo die am meisten Benachteiligten der Stadt sich duschen und wo sie ärztliche Hilfe bekommen können; kurz: wo ihnen ihre Würde zurückgegeben wird. Konfrontiert mit der politischen Realität der Stadt, entwickelt sich ihr Unterfangen zu einem wahren Thriller. Das Selbstbildnis der Stadtoberen will nicht, dass die Armut in der Bevölkerung im Alltag sichtbar wird. Zum Ende aber obsiegt die Zivilcourage über Brüsseler Bürokratie und Phantasie über politische Blockaden.

Effi Weiss, geb. 1971, Amir Borenstein, geb. 1969, beide in Israel. Nach einem Kunststudium in Jerusalem machen sie 2004 ihr MFA am Sandberg Institut, Amsterdam. Seit 1998 arbeitet das Künstlerduo interdisziplinär mit Video, Foto, Installation, Performance und oftmals partizipativen Projekten. Nach DEUX FOIS LE MEME FLEUVE (2013), ist SOUS LA DOUCHE, LE CIEL ihr zweiter langer Dokumentarfilm. Es folgte inzwischen die Doku-Fiction CHANCE (2020). www.effiandamir.net

Buch, Regie, Kamera: Effi Weiss, Amir Borenstein
Montage: Simon Arazi, Effi & Amir
Ton: Fabrice Osinski
Produktion: Centre Vidéo de Bruxelles (CVB), La chose à trois jambes
Verleih: Philippe Cotte, CVB philippe.cotte@cvb.be