Les Maîtres Fous

Jean Rouch
Frankreich 1955 | 36 Min.

In diesem Film, einem der bedeutendsten von Jean Rouch, steht ein Ritual im Mittelpunkt das in der Kolonialzeit im heutigen Ghana spielt. Mitglieder der Hauka-Sekte nehmen darin die Rollen von Kolonialbeamten an, was natürlich den Widerstand der französischen Autoritäten hervorrief, denn die Teilnehmer des Rituals fielen in Trance und brachten große Unruhe unter die kolonisierte Bevölkerung, weshalb der Kult auch massiv unterdrückt wurde.

Rouch zeigt in dem Film aber nicht, dass dieser Kult eine unverständliche Reaktion der Kolonisierten Ist, sondern letztendlich erscheinen die Kolonialbehörden als bizarr und Irrational.

(Festival Katalog 1985)