Imraam c/o Carom Club

Die meisten Jungs aus Malwani können Carrom spielen. Die Carrom Clubs von Mumbai’s größtem Slum liegen über das ganze Viertel verstreut. Der elfjährige Imraan führt eine dieser berüchtigten Spielhöhlen und setzt sich frech und selbstbewusst gegen seine älteren Gäste durch. In seinem verrauchten Mikrokosmos liefern sich die Heranwachsenden spannende Partien und hitzige Debatten. Die Geschlossenheit dieses kleinen Spiel-Universums intensiviert den Einblick in Imraams Alltag. Obwohl der junge Clubbetreiber sich alle Mühe gibt, den Erwachsenen zu mimen, legt die Kamera auch seine kindlichen Seiten frei.
Für ihren eigensinnigen und sinnlichen Kamerastil gewann die Filmemacherin den 3sat-Förderpreis.