PIPARSOD III

Das Leben im indischen Dorf Piparsod - aus der Sicht eines französichen Filmemachers.

A la recherche du Mil

Der Film zeigt das Leben der Tuaregnomaden. In der Oase Timia werden Vorbereitungen für die Karawane getroffen, die zu einem mehrmonatigen Zug aufbricht. Unterdessen geht das Leben im Dorf weiter, die Frauen kümmern sich um die Hausarbeit, die Männer bestellen die Gärten, und die Mädchen hüten weit weg vom Dorf die Ziegen. Die Karawane zieht durch die Wüste zu der Oase Bilma, in der die Tuareg den Weizen, den sie in ihren Gärten ernteten, für Salzstöcke tauschen. Das Salz bringen sie in den Süden, wo sie dafür Hirse erhalten. Zum Muluthfest sind Männer und Mädchen wieder in ihrer Oase. (Festival Katalog 1987)