Revolten in der arabischen Welt

EVERY DAY IS A HOLIDAY
(CHAQUE JOUR EST UNE FÊTE )

Dima El-Horr
Frankreich, Libanon 2009 | 87 Min. | 35 mm, OmeU
Drei Frauen unterschiedlichen Alters steigen in Beirut in einen Linienbus, der sie in ein Männergefängnis im libanesischen Hinterland bringen soll. Drei Tage und sieben Stunden werde man von Beirut aus … mehr

LA MAISON D’ANGELA

Olfa Chakroun
Tunesien 2011 | 26 Min. | DigiBeta
Zu Gast:
Olfa Chakroun
Seit ihrer Geburt lebt Angela (75) in dem Haus ihrer Eltern in La Goulette, einer Kleinstadt vor den Toren von Tunis. Jetzt soll sie das Haus verlassen, damit es abgerissen … mehr

MICROPHONE

Ahmad Abdalla
Ägypten 2010 | 120 Min. | 35 mm, OmeU
Nach einem mehrjährigen USA-Aufenthalt kehrt Khaled in seine Heimatstadt Alexandria zurück. Nichts ist mehr so wie es war. Seine damalige Liebe ist dabei, selbst zu emigrieren und auch die Beziehung … mehr

Omar Gatlato

Merzak Allouache
Algerien 1976 | 90 Min. | DigiBeta, OmU
Omar, den man wegen seiner chevaleresken Haltung ‚Gatlato’ nennt, ist ein junger Mann aus den Vororten; einer, der in den Satellitenstädte über Bab-El-Oued wohnt. Omar arbeitet bei der Zollfahndung und … mehr

TERROR UND KEBAB

Sherif Arafa
Ägypten 1993 | 105 Min. | DVD, OmU
Als er zum wiederholten Mal mit seinem Anliegen scheitert, in der Kairoer Verwaltungsbehörde den zuständigen Beamten anzutreffen, rastet Ahmed aus: er nimmt die anderen Wartenden gefangen und fordert eine zügige … mehr

THE CITY OF THE DEAD

Sergio Tréfaut
Ägypten, Portugal, Spanien 2009 | 62 Min. | DigiBeta
Zu Gast:
Sergio Tréfaut

Zwischen den Gräbern und Mausoleen des riesigen El Arafa Friedhofs in Kairo ist eine eigene Stadt entstanden. Etwa 1 Million Menschen leben hier, in der „Stadt der Toten“. Täglich werden viele Menschen beerdigt, während das Leben rundum weitergeht: ein junger Hirte treibt seine Schafe durch die schmalen Straßen, eine Marktfrau bietet ihre Wäschekörbe aus Plastik feil, zwischen den Grabsteinen lassen Kinder ihre Drachen steigen. Kein Respekt vor den Toten. Dafür gibt es ein gesundes Verhältnis zur Realität: in dieser Totenstadt haben die Lebenden und die Toten einen Pakt des Friedens geschlossen. Der Regisseur Sérgio Tréfaut beschreibt in seinem Film die verschiedenen Seiten des Lebens einer fremden Enklave. Wir schauen auf handbemalte Gräber und beobachten den Trubel eines Ortes, an dem die überwiegend arme Bevölkerung versucht, zu überleben. 

Sérgio Tréfaut, geboren 1965 in São Paulo, Brasilien. Filmemacher, Produzent, Schriftsteller. Filme: FLEURETTE (2002), LISBOETAS (2005), THE CITY OF THE DEAD (2009).

Tunisie Année Zéro (work in progress)

Olfa Chakroun
Tunesien 2011 | 10 Min. | OmeU
Zu Gast:
Olfa Chakroun
TUNISIE ANNÉE ZÉRO ist ein Film über die Redefreiheit, die die Menschen in Tunesien wiederentdeckt haben. Ein Film über die Stimmung im Land, in einer Zeit zwischen Vergangenheit und Zukunft: … mehr