Migration und Kultur

9 STAR HOTEL
(Malon 9 Kochavim)

Ido Haar
Israel 2006 | 78 Min. | BetaSP, OmeU
Zu Gast:
Ido Haar
In den von Israel besetzten Gebieten arbeiten Tausende Palästinenser illegal als Bauarbeiter. In der Nacht schlafen sie auf den Hügeln in improvisierten Hütten und Unterständen, ein großer Kontrast zu den … mehr

AUS DER FERNE

Thomas Arslan
Deutschland 2005 | 89 Min. | 35 mm, OF
In dem Dokumentarfilm AUS DER FERNE begibt sich der Filmemacher Thomas Arslan, nach 20 Jahren in das Land seiner Herkunft. Er reist mit einem kleinen Team vom Westen des Landes, … mehr

DAS KURZE LEBEN DES ANTONIO GUTIERREZ

Heidi Specogna
Deutschland 2006 | 90 Min. | BetaSP, OmU
Zu Gast:
Heidi Specogna
José Antonio Gutierrez war einer von 300.000 Soldaten, die von der US-Armee in den Irak-Krieg geschickt wurden. Wenige Stunden nach Kriegsbeginn ist sein Foto um die Welt gegangen: Er war … mehr

DE NADIE - NO ONE

Jos Torres, Tin Dirdamal
Mexiko 2005 | 78 Min. | BetaSP, OmeU
Zu Gast:
Ido Haar
Man nennt sie “Niemand”, spanisch “Nadie”, die Migranten, die durch Mexiko in Richtung USA ziehen. Sie sind ohne Papiere unterwegs, um nicht abgeschoben zu werden, wenn die Polizei sie aufgreift. … mehr

EVERY GOOD MARRIAGE BEGINS WITH TEARS

Simon Chambers
Großbritannien 2006 | 62 Min. | BetaSP, OmeU

Shahanara, eine junge Muslimin, geboren und aufgewachsen in London, tauscht die Hotpants gegen den Sari, um ihren Ehemann vom Flughafen abzuholen. Sie hat ihn erst ein Mal gesehen - bei ihrer arrangierten Hochzeit in Bangladesch. Die widerspenstige junge Frau hat der Heirat als Geste der Versöhnung für ihren Vater zugestimmt, doch all ihr guter Wille reicht nicht aus, um den Ehealltag wirklich zu meistern. Auch Shahanaras jüngere Schwester Hushnara wird auf eine arrangierte Hochzeit vorbereitet, und sie scheint hinsichtlich dieser Tradition ebenfalls ihre Zweifel zu haben. Durch seine Sympathie für die ProtagonistInnen und den differenzierten Umgang mit dem Thema gelingt Simon Chambers ein Film, der - jenseits aller Klischees - einen sehr persönlichen, offenen und humorvollen Blick auf das Leben einer Minderheit, religiöse Traditionen und auf die Konflikte der Generationen und Kulturen innerhalb einer Familie gewährt.

Simon Chambers studierte Kunst bis 1983. Sein Interesse und Engagement galt immer 23 wieder sozialen Themen. EVERY GOOD MARRIAGE BEGINS WITH TEARS ist sein erster langer Dokumentarfilm. Kurzfilme: LETTERS HOME (2005), THE COMPANY WE KEEP (2004), WHEN THE PIE WAS OPENED (2003), FAR AND NEAR (2002).

EXILE FAMILY MOVIE

Arash
Österreich 1994-2006 | 94 Min. | BetaSP, OmU
Zu Gast:
Habibollah Tajmir-Riahi
Eine Familiengeschichte – normal, verrückt und außergewöhnlich zugleich. Ein Film über Exil und Heimat, über Eltern, Großeltern, Geschwister und all die anderen nahen und fernen Verwandten einer iranischen Großfamilie, die … mehr

I SEE THE STARS AT NOON

Saeed Taji Farouky
Großbritannien, Marokko 2004 | 57 Min. | BetaSP, OmeU
Im Januar 2004 traf der Filmemacher in der nord-marokkanischen Stadt Tanger auf den 26 Jahre alten Marokkaner Abdelfattah. Er ist einer von vielen Afrikanern, die versuchen, die Straße von Gibraltar … mehr

ODESSA ODESSA

Michale Boganim
Frankreich, Israel 2004 | 35 mm, OmU
Michale Boganims lyrischer Dokumentarfilm ODESSA ODESSA … beschäftigt sich mit einer untergehenden jüdischen Kultur. Der dreiteilige Film ist eine Reise von der Ukraine nach ‘Little Odessa’ in Brooklyn/New York und … mehr