Bezness as Usual

Karim Alexander Pitstra
Niederlande 2016 | 93 Min. | OmeU
Do, 25.05.2017 13:30
“I had no idea what to expect. Maybe my father was a member of the Taliban, living in a mud hut, deep in the desert, surrounded by goats.” Etwa 25 … mehr

Programm I: Rituale, Klage, Ekstase

Italien 1958-66 | Gesamtlänge: 81 Min. | OmeU, OmU
Do, 25.05.2017 15:15
Zu Gast:
Cecilia Mangini, Luigi di Gianni, Prof. Dr. Michaela Schäuble
STENDALI Italien 1960 / 11 Min. / .mp4 (Archivio Cinema del Reale) / OmeU Regie: Cecilia Mangini; Musik: Egisto Macchi; Text: Pier Paolo Pasolini Die Rekonstruktion eines traditionellen Trauerrituals von Bäuerinnen … mehr

The War Show

Andreas Dalsgaard, Obaidah Zytoon
Finnland, Syrien 2016 | 104 Min. | OmeU
Mi, 24.05.2017 10:00
Do, 25.05.2017 18:00
Zu Gast:
Andreas Dalsgaard via Skype
Obaidah Zytoon legt in ihrer Live-Radio-Sendung den Sound zur syrischen Revolution auf. So beginnt im März 2011 ihre persönliche Reise ins Ungewisse, voller Hoffnung und mit ungebremster Energie. Als Erzählerin … mehr

I Am Not Your Negro

Raoul Peck
Belgien, Frankreich, Schweiz, USA 2016 | 93 Min. | OmeU
Do, 25.05.2017 20:30
» Trailer

Kurz vor seinem Tode 1979 verfasst James Baldwin einen Textentwurf, der sein Leben als homosexueller Schriftsteller im Kontext der schwarzen Bürgerrechtsbewegung in der Rückschau reflektiert und verortet. Die 30 bislang unveröffentlichten Seiten von „Remember This House“ bilden das Gerüst von I AM NOT YOUR NEGRO, das mit Erinnerungen an die Schulzeit und eine prägende weiße Lehrerin beginnt, und sich von der Rückkehr aus Europa über die Erfahrungen der 60er Jahre spannt, in denen Baldwin die Ermordung von Medgar Evers, Malcolm X und Martin Luther King miterlebt.

Raoul Peck inszeniert zum Text eine fulminante Collage aus Archivfotos, Filmausschnitten und Nachrichten-Clips. Mitreißend sind die öffentlichen Auftritte Baldwins in einer TV-Show, der Cambridge University Debate 1965 und bei einer Lecture nach der Ermordung M.L. Kings 1969 (dokumentiert in BALDWIN’S NIGGER von Horace Ové), in denen sich sein undogmatisches Denken und geistesgegenwärtiger Humor manifestiert.

Baldwin hat sich in einer seiner letzten Veröffentlichungen „The Devil Finds Work“ (1976) umfassend mit dem Bild der schwarzen AmerikanerInnen im Hollywoodfilm auseinandergesetzt. Peck greift mit treffenden Filmzitaten und Werbeclips darauf zurück und verknüpft so das Politische mit der Mediengeschichte. Auch der Sprung in die ungebrochene Gegenwart weißer Polizeigewalt gelingt durch wenige präzise eingebaute Verweise auf Rodney King und die Todesfälle und Unruhen z.B. in Ferguson in jüngerer Vergangenheit. Einzig wirklich in der Gegenwart gedreht, präsentiert Peck den Times Square als betörende Essenz der westlichen (weißen) Konsumwelt.

--
Raoul Peck  geb. 1953 in  Port-au-Prince, Haiti, aufgewachsen in Zaire und in den USA. Peck studierte in Frankreich, in den USA, Ökonomie an der Humboldt Universität und schloss 1988 ein Filmstudium an der DFFB in Berlin ab. Mit seinem Spielfilm L’HOMME SUR LES QUAIS präsentierte er 1993 den ersten Beitrag aus der Karibik im Wettbewerb von Cannes. 1996 und 1997 war er Kulturminister in Haiti. Seit 2010 ist er Präsident der staatlichen Filmschule LA FÉMIS in Paris. Filme u.a. LUMUMBA-DEATH OF A PROPHET (1991, Dokumentarfilm), HAITI-LE SILENCE DES CHIENS (1994), LUMUMBA (2000, Spielfilm), PROFIT AND NOTHING BUT! (2001, Essayfilm), SOMETIMES IN APRIL (2005), MOLOCH TROPICAL (2009), FATAL ASSISTANCE (2012), MEURTRE À PACOT (2014), LE JEUNE KARL MARX (2017).

Letter from Korlai

Aman Wadhan
Indien 2016 | 22 Min. | OF
Do, 25.05.2017 22:15
Zu Gast:
Aman Wadhan
In Letter from Korlai, grainy 16mm images and a voice reading a fictional letter unfold a phantasmagoric, indeterminate space. The images of the village of Korlai on India’s Konkan coast … mehr

These Objects, Those Memories

Roger Horn
Südafrika 2017 | 29 Min. | OmeU
Do, 25.05.2017 22:15
How can you keep your most precious memories, when everything is left behind? Working in Cape Town, South Africa, three migrant women from Zimbabwe found a keeper of their past … mehr

Who Is Your Grandfather?
(Y yaab la a boê?)

Rikisaburo Sato, Sunjha Kim
Deutschland 2016 | 24 Min. | OmeU
Do, 25.05.2017 22:15
Zu Gast:
Rikisaburo Sato, Sunjha Kim
During an annual Mossi people ritual, which takes place in Oueguedo in Burkina Faso, stories of the ancestors are told in drum language. “Who is your grandfather?” cries the master … mehr