Paint! No matter what
(NAGHASHI KON)

Maziar Bahari
Iran 1999 | 25 Min. | BetaSP, OmeU
Zu Gast: Maziar Bahari

»Male! Egal was die anderen um dich herum denken« ist das Motto der Hauptfigur des Films. Seine Kinder sind stolz auf ihren Vater. Aber seine Mutter und Ehefrau missbilligen seine Arbeit als Künstler: Ihrer Meinung nach sollte ein Ehemann seiner Familie mehr Aufmerksamkeit schenken und mehr Geld verdienen. Tagsüber betreibt er seinen eigenen Gemüsestand in einer Teheraner Markthalle. Wenn das Geschäft am Abend geschlossen ist, breitet er Papier zwischen seinen Bücherregalen auf dem Boden aus und beginnt zu malen. Sein Werk wurde noch nicht ausgestellt, aber das hält ihn nicht davon ab, weiter zu malen.

Der Film porträtiert nicht nur den Künstler, sondern zeigt das aufreibende Leben zwischen Arbeit und Persönlichem in einer großstädtischen iranischen Familie.

Maziar Bahari wurde 1967 in Teheran geboren. Er studierte Film und Politikwissenschaften in Kanada. In den letzten sechs Jahren arbeitete er als Journalist und Filmemacher für verschiedene Zeitungen, Rundfunksendungen und Organisationen wie Newsweek, BBC, Channel 4, UNICEF und UNHCR. Maziar Bahari hat gerade einen Film über Aids in Südafrika fertig gestellt. Filme u.a.: DO YOU KNOW WHERE THE PAST BEGINS? (1991); AND NOW THIS … (1992); THE TEMPESTTOST (1993); THE VOYAGE OF THE SAINT LOUIS (1995); ART OF DEMOLITION (1998); PAINT! NO MATTER WHAT (1999); A LETTER TO GOD (1999); A REFUGEE EXPERIENCE (2000.)