Meio

Clarissa Beckert, Pedro Henrique Risse
Brasilien 2013 | 20 Min. | OmeU
Zu Gast: Pedro Henrique Risse

MEIO erzählt die Migrationsgeschichte mehrerer Familien, die vor drei Generationen nach Brasilien auswanderten. Die 83-jährige Lina lebt mit ihrem Mann in dem kleinen Ort Vila Rica (eigentlich Vila Rickert), der sich in einem ländlichen Gebiet um Presidente Lucena befindet. Viele Menschen ihrer Generation, die in diesem Gebiet wohnen, sprechen nach wie vor lediglich den deutschen Dialekt Hunsrückisch und haben Schwierigkeiten, mit ihren Enkeln zu kommunizieren. Die Jüngeren wiederum sprechen kaum Deutsch, da sie mit Portugiesisch aufgewachsen ist. MEIO wirft die Fragen über Identität und Biographien auf und dokumentiert die Unterschiede zwischen den Generationen, ihre Begriffe von Kultur und vom täglichen Leben.