Mark Tobey Abroad

Robert Gardner
USA 1973 | 28 Min. | 16 mm
Zu Gast: Robert Gardner

Der große amerikanische Maler Mark Tobey wird von Gardner ein zweites Mal gefilmt. Tobey hat sich mittlerweile nach Basel zurückgezogen, wo er seine letzten Lebensjahre verbrachte. Er spricht über seine und die Werke befreundeter Maler wie z.B. Picasso, mit bemerkenswerter Offenheit. Tobeys Vitalität, sein Humor und seine zuweilen bissige Argumentation spiegeln sich in seinem Werk wieder. (Festival Katalog 1989)