La chasse au lion à l’arc

Jean Rouch
Frankreich 1965 | 88 Min.

Im ‘Niemandsland’ zwischen Niger, Burkina Faso und Mali gibt es ein relativ harmonisches Zusammenleben von Fulani (Rindernomaden) und Songhai (Ackerbauern) mit der sie umgebenden Natur, einschließlich der wilden Tiere. Doch ab und zu stören aggressive oder kranke Löwen das Leben der Bevölkerung, so dass spezielle Löwenjäger gerufen werden müssen.

Jean Rouch zeigt den gesamten Ablauf der Jagd, mit einem Kommentar, der an die Kinder der Jäger gerichtet Ist, die vielleicht nicht mehr die Chance haben werden, an einer Löwenjagd teilzunehmen. (Festival Katalog 1985)