HOLIDAYS DESPITE ALL
(DES VACANCES MALGRÉ TOUT)

Malek Bensmail
Frankreich 2001 | 68 Min. | BetaSP, OmeU
Zu Gast: Malek Bensmail

Im Jahr 1957 emigrierte Kader Kabouche als junger Elektriker von Algerien nach Frankreich, wo seine fünf Kinder als französische Bürger geboren werden. Derweil baut sein Bruder Ali, der zuhause geblieben ist, für die Familie in ihrem Heimatdorf ein Haus. Nach 15 Jahren beschließt die Familie erstmals ihre Ferien dort zu verbringen. Doch die lange vorbereitete und ersehnte Reise gestaltet sich wenig erholsam. Das Haus ist nicht fertig, vieles muss improvisiert werden und die Freude über die Begegnung mit den Verwandten wird bald überschattet von gegenseitigem Unverständnis. Das Zusammentreffen löst auf beiden Seiten starke Emotionen und hitzige Diskussionen aus. Und irgendwann stellt sich für alle Familienmitglieder die Frage, ob es noch möglich ist, in die fremde Heimat zurückzukehren.
Der Film erzählt mit großer Sensibilität von einer französisch-algerischen Geschichte und über die Beziehungen zwischen denen, die Algerien verlassen wollten, und denen, die bleiben wollten.

Malek Bensmail, geboren 1966 in Constantine, Algerien. Er begann mit Super 8 und bekam einen ersten Preis für den besten Amateurfilm in Algerien. Filmstudium in Paris und Sankt Petersburg. Seit 1990 hat er vor allem Dokumentarfilme realisiert, die sich mit dem Verhältnis Orient-Okzident auseinandersetzen. Filme: TERRITOIRES (1996/97); DÉCIBLED (1998); BOUDIAF, UN ESPOIR ASSASSINE (1999); DEMOKRATIA (2001).