Gone
(Li Kai)

Xingzheng Jin, Ziyan Zhu
China, Deutschland 2015 | 78 Min. | OmeU
Zu Gast: Shixiao Wang, Xingzheng Jin

Nach der Durchsetzung der Ein-Kind-Politik in China ging der Bevölkerungswachstum drastisch zurück. Im Zuge des nachfolgenden Bau-Booms in den sechziger Jahren wurde jedes chinesische Dorf mit einer Grundschule und jede größere Stadt mit mindestens einer Mittelschule ausgestattet – allerdings ohne den Rückgang der Geburtenrate zu berücksichtigen. Familien, Lehrende und SchülerInnen scheinen zu verschwinden. Zurück bleiben gespenstische Schulgebäude in der weiten Landschaft. LI KAI greift einzelne Familienschicksale auf, die von der Politik in ihrem Land bitterlich getroffen wurden. Dabei bleibt die Kamera stets auf Augenhöhe und vermittelt empfindsame Einblicke in den Alltag chinesischer Schulkinder zwischen Langeweile, Einsamkeit und Kinderträumen.