DONKARADIOSCOPIE D’UN HÔPITAL AFRICAIN

Donka – The X-Ray of an African Hospital

Thierry Michel
Belgien 1996 | 85 Min. | 35 mm, OmeU
Zu Gast: Suweid Abu Andani

Der Alltag im größten öffentlichen Krankenhaus Donka in Conakry, Guinea. Sechs Wochen lang folgte Thierry Michel Etage für Etage den Kranken und ihren Familien, den Ärzten und den Krankenschwestern. Die Portraits bewegen sich zwischen Tragödie und Hoffnung, sie sind eine Chronik des Lebens, in der jeder versucht, irgendwie durchzukommen, – »egal was es kostet«. Das Krankenhaus ist die letzte Zuflucht; hier hoffen die Familien ihr Kind oder andere Familienangehörige zu retten – jedoch ohne Geld, ohne Medikamente gibt es wenig Chancen zu überleben. Der Film hinterfragt den Zustand der afrikanischen Krankenhausstrukturen und bezeugt den entschlossenen Kampf der Ärzte, dem Niedergang des afrikanischen Gesundheitssystems etwas entgegenzusetzen.

Filmographie Thierry Michel: Ferme du fir (1972); Portrait d’ une autoportrait (1973); Pays noir; pays rouge (1975); Chronique des saisons d’acier (1980), Hiver 60 (1982); Hotel particulier (1985); Issue de secours (1987); Gosses de rio (1990); A fleir de terre (1990), Zaire – le cycle du serpent (1992); La grace perdue d’Alain van der Biest (1993); Somalie; l’m humanitaire s’en va-t-en guerre (1994); Les derniers colons (1995); Nostalgies post coloniales (1995); DONKARADIOSCOPIE D’ UN HOPITAL AFRICAIN (1996).