Callshop Istanbul

Hind Benchekroun, Sami Mermer
Kanada 2016 | 98 Min. | OmeU
Mo, 22.05.2017 19:00
Di, 23.05.2017 17:45
Zu Gast: Sami Mermer

Istanbul: Brückenkopf zwischen Europa und Asien. Einfallstor für Reisende, Fliehende und Glücksuchende aus allen Teilen der Welt, deren Route sie hierherführt und oftmals zum Halten bringt. Hind Benchekroun und Sami Mermer haben einen originellen Zugang gewählt zu der Stadt und den hier Gestrandeten. Sie gehen mit in die Callshops und ihre aufgereihten schmalen Telefonboxen und fangen die Gespräche der Heimatlosen ein. Lauschend werden wir Zeuge von den Sorgen um die Kriegssituation, den Sehnsüchten der Getrennten - ein vielsprachiger Ausdruck der Wurzellosigkeit, der hier durch die Leitungen in die Heimat zurückfließt. Jedes Gespräch gewährt einen kurzen Einblick in ein Leben, dessen Konsequenz sich hier in Istanbuls Callshops zeigt. Und nichts wiegt so schwer wie ein Anruf, der unerhört bleibt, weil niemand abnimmt am anderen Ende. Die Leitungen sind unsicher und instabil, wie das ganze Leben, das sich hier entfaltet.

Von den Mikroporträts der Telefonzellen aus geht der Film in die Straßen, zeigt Proteste auf dem Taksim-Platz und die Türkei aus der Sicht der migrantischen Parallelgesellschaft. Drei Männer aus Benin, die sich mit dem illegalen Verkauf von Uhren durchschlagen, kalkulieren mit Halbwissen das Risiko für eine Überfahrt nach Griechenland – und entscheiden umzukehren. Information ist überlebenswichtig. CALLSHOP ISTANBUL bietet nicht nur an dieser Stelle einen Perspektivwechsel zur Debatte über Flucht und Migration.

--
Hind Benchekroun  geb. in Marokko, lebt und arbeitet in Kanada und Marokko. Sie ist seit vielen Jahren im Dokumentarfilmbereich tätig, führte u.a. Co-Regie bei TAXI CASABLANCA (2008), einer Dokumentation über die einzige Taxifahrerin in Marokko.

Sami Mermer  geb. in der Türkei, studierte Mathematik und Umwelttechnik, bevor er in Kanada Film studierte. Sami Mermer war im Spielfilmbereich tätig und realisierte mit THE BOX OF LANZO (2007) seinen ersten langen Dokumentarfilm.

Hind Benchekroun und Sami Mermer gründeten zusammen die Produktionsfirma Turtle Films. Weitere gemeinsame Filme: CARESSING TIME (2004, Kurzfilm), LA PETITE FILLE D’AVANT (2005, Kurzfilm), LES TORTUES NE MEURENT PAS DE VIEILLESSE (2010).