ASHAD KA EK DIN

Am Vortag der Regenzeit

Mani Kaul
Indien 1971 | 141 Min. | 35 mm
Zu Gast: Mani Kaul

ASHAD KA EK DIN beruht auf einer Vorlage von Mohan Rakesh, dessen Drama von der Liebe des Dorfmädchens Mallika zu dem weit über Indien hinaus bekannt gewordenen Sanskrit-Dichter Kalidasa handelt. Auch in diesem Film ist das vorherrschende Bild das einer Frau, die wartet: Mallika wartet in ihrem Dorf auf Kalidasa, der überraschend als Dichter an den Hof des Königs gerufen wurde, wo er dann zehn Jahre lebt und kaum noch an seine ‘Geliebte’ zu Hause denkt.

Vielleicht vergleichbar der räumlichen Norm in USKI ROTI, versuchte Kaul in seinem zweiten Spielfilm, eine akustische Norm zu schaffen: Teilweise verfremdete Geräusch-Zyklen, die einem genau errechneten Rhythmus unterworfen sind. Wie sehr hier dem Wort Vorrang vor dem Bild gewährt wurde, mag die Tatsache verdeutlichen, daß sämtliche Dialoge schon vor dem Filmen aufgezeichnet und bei den Dreharbeiten dann unterlegt wurden. (Berhard Weber-Brosamer, in: JOURNAL FILM, Nov 1987, Freiburg)