Masken in Afrika

# GULE WA CHIMANG’ANJA/ GULE WA ACHIPETA

GULE WA CHIMANG'ANJA/ GULE WA ACHIPETA

Gerhard Kubik
Österreich 1982 | 12 Min. | 16 mm
Zu Gast: Gerhard Kubik
Ein ‘chikubutso’ (Erinnerungsfest) an ein verstorbenes Mitglied des ’nyau’-Maskenbundes in Singano (Blantyre District, Malawi).

# MASKENAUFTRITT IN SANGOMBE

Gerhard Kubik
Österreich 1987 | 15 Min. | 16 mm
Zu Gast: Gerhard Kubik
In diesem Dokument werden Maskenauftritte der Cokwe, Lwena und Lucasi in dem Ort Sangombe im Grenzgebiet Sambia/ Angola (Kabompo) gezeigt.

# MASKENTRADITIONEN IN SÜDOSTANGOLA

Gerhard Kubik
Österreich 1965 | 7 Min. | 16 mm
Zu Gast: Gerhard Kubik
Filmdokumente aus Kambonge, Kabalata, Sakatete bei den Cowke, Mbwela und Nkhangala.

# NYAU-MASKENBUND ZUSAMMENKUNFT

Gerhard Kubik
Österreich 1994 | 20 Min. | 16 mm
Zu Gast: Gerhard Kubik
Auszüge aus einem Filmdokument über die Zusammenkunft des o.g. ’nyau’-Maskenbundes.

AMBARA DAMA

Germaine Dieterlen, Jean Rouch
Frankreich 1981 | 50 Min. | 16 mm, frz. OF
Alle fünf Jahre organisiert die Maskengesellschaft der Dogon aus Sanga (Falaise de Bandiagara, Mali) eine großes ‘dama’ - ein Totenfest. Ein Jahr nach dem Tode Ambaras, einem der wichtigsten Informanten … mehr

IN AND OUT OF AFRICA

Lucien Taylor
USA 1992 | 59 Min. | BetaSP, OmeU
Ein ironischer Dokumentarfilm über Leute, die in den transnationalen Handel mit afrikanischen Statuetten und Masken verwickelt sind. Der Film begleitet den nigerianischen Händler Gabai Baare aus dem ländlichen Gebieten der … mehr

LE GRAND MASQUE MOLO

Guy Le Moal
Frankreich 1968 | 20 Min. | 16 mm, frz. OF
Guy Le Moal gehört zu den wichtigsten Erforschern westafrikanischer Masken. In den sechziger Jahren hat er mehrere Filmdokumente über die Masken der Bobo-Fing in Burkina Faso veröffentlicht. Der Kurzfilm beschreibt … mehr

LE MASQUE

Flora Gomez
Guinea Bissau 1993 | 20 Min. | Betacam, frz. OF
Dieser Dokumentarfilm zeigt in seiner ganzen Pracht und Kreativität den Carneval in Guinea-Bissau. Der Carneval ist ein großes Volksfest. Zwei Wochen vorher mobilisiert die Vorbereitung der Masken und Lieder Kinder, … mehr

LES STATUES MEURENT AUSSI

Die Statuen sterben auch

Alain Resnais, Chris. Marker
Frankreich 1953 | 30 Min. | frz. OF
“Statuen aus Stein, von der Witterung zerfressen. Afrikanische Kunst im Museum; eine schwarze Maske/das Gesicht einer Besucherin. Dokumentaraufnahmen aus Afrika. Martialisch wirkende Kleinplastiken, Menschenköpfe, Tierköpfe, Kampfszenen, Begräbnisriten, Grabbeigaben, Figuren und … mehr

MASQUES DE FEUILLES

Masken aus Blättern

Guy Le Moal
Frankreich 1961 | 37 Min. | 16 mm, frz. OF
Der Film behandelt die Rolle der Kinder-Masken bei den Bobo-Fing in Burkina Faso und die Vorbereitung auf die Eröffnung der religiösen Saison während der Trockenzeit im Januar. Wie werden die … mehr

SECRETS D’INITIÉS

Geheimnisse der Initiierten

Jean Paul Colleyn
Frankreich 1994 | 50 Min. | BetaSP, frz. OF
Zu Gast: Jean Paul Colleyn
SECRETS D’INITIÉS handelt von Geheimgesellschaften in Westafrika. Die Maskengesellschaften gehören mit zu den wichtigsten Geheimbünden verschiedener Ethnien in diesem Gebiet. Dieser Film besteht aus Ausschnitten mehrerer Filme, die Jean-Paul Colleyn … mehr

TANOWE DES LAGUNES

Sijiri Bakaba
Elfenbeinküste 1994 | 87 Min. | BetaSP, frz. OF
Sijiri Bakaba

TANOWE DES LAGUNES ist eine Entdeckungsreise in eine afrikanische Großstadt: Abidjan in der Elfenbeinküste. Der Film berichtet von den Ängsten der Einwohner, die tagaus tagein an der verdreckten Lagune leiden und an ihr sterben.

Julien, ein junger afrikanischer Manager, möchte die Politiker des Landes von seinem Plan überzeugen, die Ebrié-Lagunen reinigen zu lassen und das Wasser in den wasserarmen Norden zu leiten, aber sein Plan kann wegen der ökonomischen Krise nicht vollendet werden.

Julien erlebt danach eine doppelte Initiationsreise in die Maskenkultur des Nordens und in den mythischen Glauben an Tanowe, eine Wasser-Gottheit. Er begegnet Séwa, einer jungen Priesterin des Tanowe-Kultes. Ein Freund schlägt ihm vor, ein öffentliches Schreibbüro in dem Lagunenviertel zu eröffnen. Er schreibt Briefe für die Fischer, Marktfrauen, Bauern, Arbeitslosen und erlebt so die unmittelbaren Folgen der Kaffee- und Kakao-Krise, den Mangel an Medikamenten, die verdeckte Existenz von Aids und den beständigen Mangel an Geld. Seine Nächte verbringt er nun mit seinen neuen Freunden im Lagunen-Viertel. Eines Morgens, nach einem Malariaanfall, phantasiert er von großen Geiern, die -- ihn bedrohen. Er sucht Zuflucht in den Gewässern der Lagune. Aber Tanowe lehnt sein Opfer ab, und eine unsichtbare Kraft drückt ihn zurück an das Ufer. In ihm brennt jetzt ein seltsames Feuer, er weiß nun, er wird die Kraft finden, die Lagune zu retten - mit der Hilfe seiner Freunde und Tanowe.