Globale Migration und Flucht

Globale Migration und Flucht Der prekäre Zustand der Welt lässt sich an den Flüchtlingszahlen ablesen. Laut der Statistik der UNO sind derzeit über 50 Millionen Menschen auf der Flucht, sei es vor Kriegen, Umweltkatastrophen, Ernährungskrisen oder einfach mörderischen Verhältnissen. Migration und Flucht sind und bleiben eine zentrale Herausforderung unserer Zeit. Doch welche Geschichten und individuellen Schicksale verbergen sich hinter den monströsen Zahlen? Das Kino, aber auch die Literatur, haben es schon immer verstanden, migrantische Lebenswirklichkeiten in den Blick zu rücken. Mit Dokumentarfilmen und einer Lesung werden wir den vielfältigen Formen der globalen Migration nachgehen. Unser Blick richtet sich dabei in diesem Jahr auf Regionen außerhalb Europas. Jacqueline van Vugts Dokumentarfilm BORDERS zeigt die gefährlichen und unberechenbaren innerafrikanischen Grenzen, die afrikanische Flüchtlinge überwinden müssen, um nach Europa zu gelangen. Wenn der Bewegungsradius extrem eingeschränkt ist, die nächste, nur unter großen Schwierigkeiten zu überwindende Grenzkontrolle droht, bekommen wir eine Ahnung von der permanenten Demütigung und davon, was es heißt, unfrei zu sein. In Once Upon a Time begleitet der Filmemacher Kazim Öz eine kurdische Familie aus dem Osten der Türkei nach Ankara, wo […] mehr

All of me
(Llévate mis amores)

Arturo González Villaseñor
Mexiko 2014 | 90 Min. | OmeU
Fr, 15.05.2015 20:00
Zu Gast: Arturo González Villaseñor
In riesigen Töpfen brodeln Unmengen von Reis, liebevoll werden die Bohnen dazu von den Köchinnen handverlesen und die Mahlzeiten sorgfältig eingepackt. Wenn in wenigen Minuten „die Bestie“ durch den kleinen […] mehr

Borders

Jacqueline van Vugt
Niederlande 2013 | 85 Min. | OmeU
Sa, 16.05.2015 20:00
Zu Gast: Jacqueline van Vugt
„Wenn du in diesem Land keine Papiere hast, leidest du“ weiß eine junge Nigerianerin in den Niederlanden aus erster Hand: Bei ihrer Ankunft zwangen Menschenschmuggler sie zu hohen Geldzahlungen und […] mehr

Iraqi Odyssey

Samir
Deutschland, Schweiz, USA, VAE 2014 | 163 Min. | OmU
Do, 14.05.2015 20:30
Die Geschichte der Großfamilie des Zürcher Filmregisseurs Samir, 1955 in Bagdad als Sohn eines Irakers und einer Schweizerin geboren und 1961 mit den Eltern in die Schweiz übergesiedelt, vermittelt eindrücklich, […] mehr
Do, 14.05.2015 11:00
Zu Gast: Sherko Fatah
„Sherko Fatah, geboren 1964 in Ost-Berlin, aufgewachsen in beiden Berlins, Wien und zeitweise auch dem Irak und frisch gekürter Chamissopreisträger, gehört schon seit Jahren zu den profiliertesten Vertretern der deutschsprachigen […] mehr

Once upon a time
(He bû tune bû)

Kazim Öz
Türkei 2014 | 81 Min. | OmeU
Zu Gast: Kazim Öz
Am Anfang ein typisches Eigenheim einer Mittelstandsfamilie. Das junge Ehepaar fährt einkaufen im Supermarkt, der Einkaufswagen füllt sich, ein Salatkopf bildfüllend. Schnitt. Ein kleiner Lkw wird mit dem Hab und […] mehr