Aktuelle Filme

Bezness as Usual

Karim Alexander Pitstra
Niederlande 2016 | 93 Min. | OmeU
Do, 25.05.2017 13:30
“I had no idea what to expect. Maybe my father was a member of the Taliban, living in a mud hut, deep in the desert, surrounded by goats.” Etwa 25 … mehr

City of the Sun
(Mzis Qalaqi)

Rati Oneli
Katar, Niederlande, USA 2015 | 104 Min. | OmeU
So, 28.05.2017 20:30
Zu Gast: Maia Koberidze (Künstleragentur Freiburg)
Der Titel dieses Films wirkt wie reine Ironie. Die Sonne scheint nie in Tschiatura, der westgeorgischen Minenstadt, die einst 50 % des weltweit benötigten Metalls Mangan förderte. Heute bietet die … mehr

Plaza de la Soledad

Maya Goded
Mexiko 2016 | 84 Min. | OmeU
Di, 23.05.2017 22:30
Sa, 27.05.2017 22:30
Am Abend füllt sich der kleine Platz rund um den Brunnen in La Merced, dem Rotlichtviertel von Mexico City. Den Frauen zwischen 50 und 80 Jahren, die hier seit Jahrzehnten … mehr

The Rock

Hamid Jafari
Iran 2015 | 25 Min. | OF
Di, 23.05.2017 10:00
Der schwarze Hijab weht im Wind, kontrastiert scharf gegen die rötlichen Felsen, aus denen die Frau mit Brecheisen und bloßen Händen und all ihren Kräften ringend riesige Steinbrocken herausbricht. Einen … mehr

Waiting for Giraffes

Marco de Stefanis
Belgien, Niederlande 2016 | 84 Min. | OmeU
So, 28.05.2017 14:00

Der sympathische Dr. Sami ist Veterinär im Zoo von Qalqilya, im Westen der Westbank nahe der israelischen Grenze. Sein größter Traum ist es, den Besuchern zwei Giraffen zeigen zu können, denn die eine, die sie hatten, starb während der letzten Intifada. Doch die Gehege in seinem Zoo sind zu klein und für eine Erweiterung der Anlage bedarf es des Geldes und der Anerkennung seines Tiergeheges durch den Verband der Europäischen Zoos. Die Mängel jedoch, die eine Expertenkommission in Qalqilya findet, sind niederschmetternd. Dennoch setzt Dr. Sami alle Hebel und Telefone in Bewegung – Zäune werden durch Glasscheiben ersetzt, Tiere umquartiert, neue Kletterstangen und Höhlen kommen in die Gehege… Und jede Nacht nimmt er einen anderen kleinen Patienten zum Aufpäppeln mit nach Hause.
De Stefanis teilnehmende Beobachtung gibt einen aufschlussreichen Einblick, wie selbst ein Zoo im Nahost-Konflikt gefangen ist. Und doch gibt die grenzüberschreitende Kooperation mit seinem israelischen Kollegen in Jerusalem Hoffnung, dass sich etwas ändern könnte.

--
Marco de Stefanis geb. 1971 in Rom, lebt seit 2001 in den Niederlanden, wo er am Binger Film Instituut studierte. Seit 2008 arbeitet er u.a. für Amnesty International, Unicef und Greenpeace. Seine Filme wurden auf internationalen Festivals gezeigt und ausgezeichnet. Filme u.a. DAMNED CHILDREN! (2010, short doc), TULIP TIME (2007, doc), LIEVE MONSTER (2006, short doc), BLEACHERS OF WAR (2004, doc).

 

Women in Sink

Iris Zaki
Großbritannien, Israel 2015 | 36 Min. | OmeU
So, 28.05.2017 13:00
Die jüdische Filmemacherin Iris Zaki heuert bei einem Frauenfriseursalon in Wadi NisNas, einem quirligen christlich-arabischen Viertel Haifas an. Hierher kommen die unterschiedlichsten Frauen des Quartiers. Während sich die arabischen und … mehr