freiburger film forum
afrika | amerika | asien | ozeanien
22. bis 28. Mai 2017

freiburger film forum 2017

Mit 57 Filmen aus 22 Ländern bot das Filmforum — verstärkt durch das Format studentischer Debüts — erneut einem Blick in den Alltag von Menschen, deren Lebenswirklichkeiten in der Öffentlichkeit kaum oder nur wenig Beachtung finden. Nahezu 30 FilmemacherInnen aller Kontinente kamen zum Filmgespräch ins Kommunale Kino, um ihre Werke mit dem engagierten Publikum zu diskutieren. Das Programm war wieder einmal gekennzeichnet durch zahlreiche Begleitveranstaltungen (Ausstellungen, Lesung, Installation u.a.) und Kooperationen innerhalb der Stadt.

Großer Erfolg und Höhepunkt des freiburger film forums: der Besuch von Cecilia Mangini (*1927) und Luigi di Gianni (*1926), die persönlich eine Reihe ihrer Kurzfilme aus dem Italien der 60er Jahre vorstellten. Erst jüngst wurden die Arbeiten von Cecilia Mangini als Dokumentaristin ihrer Zeit wiederentdeckt und die Bedeutung ihrer Arbeiten honoriert.

Auf besonderes Interesse stieß die Filmreihe AMERICA THE BEAUTIFUL mit historischen und aktuellen Dokumentarfilmen aus den USA, die von John Gianvito, Filmemacher und ehemaliger Flaherty-Kurator aus Boston, vorgestellt wurde.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim freiburger film forum 2019!!

 

Veranstalter: Kommunales Kino Freiburg, Urachstr. 40, D-79102 Freiburg